MLP

Inhalt

Datum
20.01.2021

Start ins neue Jahr: Vorsätze 2021

So setzt du Vorsätze um

Wie auch in den Jahren zuvor starten viele von uns mit Vorsätzen ins neue Jahr 2021. Hast du noch keine Neujahrsvorsätze? Dann lass dich von unseren Ideen inspirieren und dir Ratschläge geben, wie du deine Vorsätze auch in die Tat umsetzen kannst.

Finanzziele 2020
(GettyImages/Westend61)

Die gängigsten Vorsätze im neuen Jahr:

Auch wenn die Tendenz zu Neujahrsvorsätzen eher abnimmt, setzen sich immer noch rund ein Viertel der Deutschen Ziele für das neue Jahr. Wir haben uns umgehört und für euch die besten Vorsätze zusammengetragen. Eins kann man direkt vorwegnehmen: Viele Vorsätze zielen vor allem auch einen gesünderen Lebensstil ab. Aber auch Self-Care, die Wirkung auf Mitmenschen und klimafreundliches Engagement haben einen hohen Stellenwert.

  • Abnehmen: Ein echter Evergreen: Viele vollen im neuen Jahr überschüssige Pfunde purzeln lassen. Ob das mit einer Diät oder mehr Sport erzielt werden soll, ist euch selbst überlassen.
  • Gesünder ernähren: Direkt gekoppelt an den Abnehmerfolg ist eine gesündere Ernährung. Viele nehmen sich das als neuen Vorsatz und steigen zum Jahreswechsel beispielsweise auf vegetarische oder sogar vegane Kost um. Passend dazu der #veganuary, der aktuell in den sozialen Medien viral geht.
  • Mit dem Rauchen aufhören: Obwohl das Rauchen schon längst nicht mehr so beliebt ist wie noch vor 20 Jahren, möchten viele Raucher der Zigarette 2021 den Kampf ansagen. Wer mit dem Rauchen aufhört, spart nicht nur Geld, sondern trägt auch zu einem gesünderen Lifestyle bei.
  • Mehr Sport treiben: Apropos gesünderer Lifestyle: Mehr Sport treiben ist bei den Neujahrsvorsätzen immer ganz hoch im Kurs. Auch wenn die Fitnessstudios vorerst noch geschlossen sind, können Pamela Reif und Co. mit ihren Work-outs zum Nachmachen für Abhilfe schaffen.
  • Social-Media-Kur: Spätestens seit dem zweiten Lockdown verbringen wir wieder viel Zeit auf Instagram, Facebook, Twitter und anderen Plattformen. Viele Menschen möchten im neuen Jahr weniger Zeit vor dem Smartphone verbringen und sich einer Social-Media-Kur unterziehen.
  • Sich mehr seinen Mitmenschen widmen: Egal ob Freunde, Familie oder fremde Bedürftige – viele von uns möchten sich 2021 mehr ihren Mitmenschen widmen. Dazu zählen sich mehr Zeit dafür einzuräumen, besser zuzuhören und achtsamer mit den Gefühlen der anderen zu sein. Spaß und Lachen sollten dabei nicht zu kurz kommen.
  • Sparsamer leben: Money, Money, Money! Viele Menschen nehmen sich vor, 2021 sparsamer zu leben. Das bedeutet für viele Verzicht, doch das muss nicht unbedingt schlecht sein. Im Gegenteil – manchmal ist weniger mehr. Anstatt einfach drauf loszukaufen, einfach mal bewusster für Artikel entscheiden. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern langfristig auch die Umwelt.
  • Umweltfreundlicher leben: Spätestens seit Greta und „Fridays for Future“ ist klar: Unser Planet ist in Gefahr und es ist unsere Aufgabe, ihn zu retten. Wenig verwunderlich, dass sich viele für das neue Jahr vorgenommen haben, klimafreundlicher zu leben. Mal das Auto stehen lassen, weniger Fleisch und dafür mehr Regionales konsumieren oder die nächste Zalando-Bestellung überdenken. Es gibt viele Stellschrauben, mit denen man das Leben klimafreundlicher gestalten kann.

Vorsätze umsetzen – aber wie?

Nehmt euch nicht zu viel vor.

Neujahrsvorsätze sind schön und gut, doch werden sie nicht in die Tat umgesetzt, bleiben sie nichts Weiteres als Vorsätze in unseren Köpfen oder auf Papier. Damit ihr eure selbstgesteckten Ziele auch erreicht, gibt es ein paar Tipps, die wir euch auch noch mit an die Hand geben wollen.

Ganz wichtig ist: Nehmt euch nicht zu viel vor! Zu groß gewählte Ziele schüchtern euch im Worst Case nur ein und lassen euch schneller aufgeben. Getreu des Mottos „step by step“ versucht eure Vorsätze schrittweise in kleinen Etappen in die Tat umzusetzen. Feiert kleine Erfolge, diese treiben euch weiter voran und geben Motivation.

Zudem ist es wichtig, dass ihr ernsthaft von euren Vorsätzen überzeugt seid. Steht ihr nicht hinter euren Zielen, werdet ihr sie wohl kaum erreichen. Ganz wichtig bei allem: Fühlt euch wohl bei dem, was ihr macht!

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt