MLP

Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere deinen Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Datum
17.06.2020

Motivations-Tipps und Videoknigge für die Onlinevorlesung in der Coronazeit

In der Online Vorlesung motiviert bleiben und im Online Bewerbungsgespräch überzeugen

Das Wichtigste in Kürze:

  • Schaffe einen festen Home-Arbeitsplatz – Nicht im Schlafzimmer (wenn möglich)
  • Für spontane Videoanrufe vorbereitet sein: Routine beibehalten - Morgens aufstehen, anziehen, Zähne putzen.
  • Eine Struktur vor Augen hilft: Tages- und Wochenpläne deiner Aufgaben schreiben.
  • Ablenkung vermeiden: Smartphones und Netflix in den Online-Vorlesungen ausschalten.
  • Synergien in der Gruppe nutzen: Virtuelle Lerngruppen über Skype, Zoom, FaceTime, etc. organisieren.
  • Technik prüfen: Aktuelle Software, neuste Version des Online-Video-Tools herunterladen, Mikrofon und Kamera.
  • Den Hintergrund und die Lichtverhältnisse im Raum prüfen: Am besten vor eine neutrale Wand in einem hellen Raum setzen.

Videoknigge
(GettyImages/master1305)

Aufgrund der Corona-Pandemie läuft das Studium komplett digital. Wie es im Herbst weitergeht, ist noch fraglich.

Uni von zuhause – das hört sich erst einmal ganz entspannt an.

58 % der befragten Studierende rechnen mit einer längeren Gesamtstudienzeit. – Quelle: Studitemps

Nicht nur die Verlängerung des Studiums aufgrund der Corona-Beschränkungen ist ein Thema, sondern auch die Prüfungsvorbereitungen stellen eine Herausforderung dar.

Mehr als jeder Zweite befürchtet, dass die Prüfungsvorbereitungen erschwert werden.

Wie lässt sich in der Coronazeit auch im Home-Studium produktiv lernen?

5 Motivationstipps für eine produktive Onlinevorlesung in der Coronazeit

  1. Schaffe Dir einen festen Home-Studium-Arbeitsplatz : Serien schauen, das Bad putzen, Musik hören, Homeworkouts, Onlineshopping – es gibt viele Ablenkungen zu Hause. Es ist nicht ganz leicht, diszipliniert zu bleiben, sich aufzuraffen, den Pyjama umzuziehen und sich zur Online-Vorlesung anzumelden. Deshalb unser Tipp: Richte dir einen festen Arbeitsplatz fürs digitale Lernen ein, idealerweise natürlich ein Schreibtisch, auf dem Platz für Laptop, Uni-Unterlagen und Notizblock ist. Um Geräusche aus den Nachbarwohnungen oder deiner Mitbewohner zu verbannen, helfen gute Kopfhörer für die Online-Veranstaltungen.
  2. Morgenroutine beibehalten: Der Uni-Alltag ist derzeit flexibler. Ein großer Vorteil ist, dass du den Wecker eine Stunde später klingeln lassen und die Mittagspause für eine Jogging-Runde im Park nutzen kannst. Eine tägliche Routine tut der Produktivität gut und am Ende auch deinem Wohlbefinden. Behalte deine Morgenroutine bei: Steh auf, zieh dich an und mach dich fertig. Damit bist du für spontane Video-Calls oder Online-Seminare gewappnet.
  3. Schreibe Tages- und Wochenpläne : Viele Web-Vorlesungen lassen sich runter laden und entspannt abspielen, wann es dir am besten passt. Andere Veranstaltungen sind vielleicht live. Verliere nicht den Überblick und schreibe dir tägliche To-Do-Listen und gegen Ende der Woche den Plan für die kommende Woche. Eine Struktur vor Augen hilft dir am Ball zu bleiben. Du siehst auf einen Blick welche Veranstaltungen und Webinare zu welcher Uhrzeit stattfinden. Wichtig: Vor- und Nachbereitungszeiten nicht vergessen – und Pausen zwischen einzelnen Lerneinheiten.
  4. Elektrogeräte in Online-Vorlesungen ausschalten : Wer das virtuelle Semester optimal nutzen will, sollte auch die digitalen Uni-Veranstaltungen so ernst nehmen, wie Präsenzseminare und Vorlesungen vor Ort. Dazu gehört beispielsweise, bei Live-Veranstaltungen pünktlich vor Laptop oder Tablet zu sitzen und alle Ablenkungen auszuschalten. Keine Serien oder Musik im Hintergrund laufen lassen, am besten auch das Smartphone auf Flugmodus, um nicht von eingehenden Nachrichten gestört zu werden. Wer mitschreibt, kann dem Unterrichtsstoff meist leichter folgen und später die Inhalte besser nachbereiten. Nutze außerdem die Chat-Funktion, um Fragen zu stellen oder mit Prof und Kommilitonen in Kontakt zu treten.
  5. Online Synergien nutzen und virtuelle Lerngruppen bilden: Trotz Online Studium solltet ihr euren Freundeskreis aufrechterhalten und euch regelmäßig in separaten Online Meetings austauschen. Nutzt die Stärken des anderen und lernt zusammen – In der Gruppe macht Lernen mehr Spaß und motiviert.


Tipps für das Video-Bewerbungsgespräch in der Coronazeit

Wie das Online Bewerbungsgespräch gelingt:

Die Bewerbungsphase für deinen neuen Job oder das nächste Praktikum läuft trotz Corona-Beschränkungen Online weiter.

Was du vorab überprüfen solltest, damit das Video-Vorstellungsgespräch in der Corona-Zeit gelingt:

  • Technik und Software prüfen und eventuell updaten.

  • Tonqualität und Lautstärke des Mikrofons überprüfen. Geht über Skype z.B. ganz einfach in den Einstellungen.

  • Das Kamerabild und die Lichtverhältnisse beachten. Wähle einen Ort mit einem neutralen Hintergrund. Ideal ist es, wenn du dich vor eine weiße Wand setzt und ein Fenster gegenüber hast. Falls du in einem dunkleren Raum sitzt, solltest du für ausreichend Licht sorgen.

  • Möglichst direkt in die Kamera schauen – und damit dem Gegenüber in die Augen. Das ist besonders wichtig bei einer kurzen Selbstvorstellung am Anfang des Gesprächs und schafft Nähe, trotz der räumlichen Distanz.


Videoknigge für Online-Meetings in der Corona-Pandemie

Die peinlichsten Corona-Homeoffice-Fails vorbeugen

Oops, immer noch auf Sendung. Verbindung nach dem Meeting sicher trennen.

Gehe auf Nummer sicher und prüfe mehrmals, ob das Video-Tool und das Online Meeting beendet wurde.

Die Online-Konferenz ist zu Ende, alle verabschieden sich – doch man selber vergisst, die Verbindung zu trennen. Und lästert dann lustig mit dem Mitbewohner über einen Teilnehmer oder man geht geräuschvoll im Hintergrund ins Badezimmer.

Gehe auf Nummer sicher und prüfe mehrmals, ob das Video-Tool und das Online Meeting beendet wurde.

Oben hui, unten pfui. Angemessene Kleidung für Online-Meetings tragen.

Stell dir vor, du ziehst dein chices Hemd für die nächste Zoom-Konferenz an, bleibst aber in deiner bequemen Jogginghose. Dann solltest du darauf achten, während der Online-Konferenz nicht plötzlich aufzustehen und damit deinen unerwarteten Kleidermix präsentieren.

Die Sache mit dem Ton. Überprüfe die Qualität und Lautstärke deines Mikrofons.

Eine schlechte Tonqualität frisst zu viel Zeit in wichtigen Online Meetings. Das verärgert den anderen in der Leitung nur unnötig. Überprüfe vorab in den Einstellungen des Video-Tools welchen Ausschlag dein Mikrofon hat und ob du ggf. nachregeln musst.

Störenfriede jeder Art. Sorge für eine ruhige Umgebung im Online-Meeting.

Unvorhergesehenen und mitunter peinlichen Unterbrechungen durch den Partner oder Mitbewohner im Hintergrund stören deinen Video-Anruf. Richte dir einen ruhigen Arbeitsplatz zu Hause ein. Am besten in einem separaten Raum.

Du bist dir unsicher, was den Urlaub 2020 aufgrund der Corona-Pandemie angeht?

Wir haben zusammengefasst, welche Versicherungen ins Gepäck sollten, damit dein Urlaub in der Corona-Zeit gesichert ist.

Termin Termin Seminare Seminare Newsletter Newsletter Kontakt Kontakt