MLP
Göttingen
Inhalt

Rechtliche Hinweise

Die MLP Finanzberatung SE prüft und aktualisiert die Informationen auf ihrem Internetauftritt regelmäßig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten zwischenzeitlich verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für Internetauftritte, auf die über Hyperlinks verwiesen wird. Die MLP Finanzberatung SE ist für den Inhalt der Internetauftritte, die aufgrund eines solchen Hyperlinks erreicht werden, nicht verantwortlich.

Des Weiteren behält sich die MLP Finanzberatung SE das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Copyright/Urheberrecht

Inhalt und Aufbau dieses Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung.

Schlichtungsstellen

Betrifft der Beschwerdegegenstand die Vermittlung eines Immobiliardarlehensvertrages hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der MLP Finanzberatung SE die Schlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank anzurufen.

Schlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank
Postfach 11 12 32
60047 Frankfurt am Main
Tel: (069) 2388 1907
Fax: (069) 709090 9901

schlichtung@bundesbank.de

Europäische Online-Streitbeilegungsplattform

Die Europäische Kommission hat unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform errichtet. Die Online-Streitbeilegungsplattform können Sie als Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit uns nutzen.

Versicherungsvermittlung

Informationen nach § 15 VersVermV

1. Die MLP Finanzberatung SE ist im Vermittlerregister als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach §34d Abs. 1 GewO eingetragen (Versicherungsvermittlerregister-Nr.: D-4NZV-RPPMW-25). Die Eintragung kann unter www.vermittlerregister.info überprüft werden.

2. Zuständige Aufsichtsbehörde:

IHK Rhein-Neckar 3
L 1, 2
68161 Mannheim
www.rhein-neckar.ihk24.de

Gemeinsame Stelle im Sinne des § 11a Abs. 1 der GewO:

Deutscher Industrie- u. Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel. 030 20308-0
www.vermittlerregister.info

3. Als Versicherungsmakler berät die MLP Finanzberatung SE ihre Kunden unabhängig und ganzheitlich. Die Leistungen im Zusammenhang mit der Versicherungsvermittlung stehenden Beratung werden durch die von den Versicherungsgesellschaften gezahlten Courtagen (Provision) abgegolten, die in die Versicherungsprämien eingerechnet sind.

Deshalb entstehen dem Versicherungsnehmer im Zusammenhang mit der Beratung zu und der Vermittlung von Versicherungsverträgen durch MLP keine zusätzlichen Kosten.

4. Die MLP Finanzberatung SE besitzt keine direkten oder indirekten Beteiligungen von über zehn Prozent an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens.

5. Die HanseMerkur Krankenversicherung a.G. besitzt eine indirekte Beteiligung von über zehn Prozent an den Stimmrechten von MLP.

6. Schlichtungsstelle(n) außergerichtliche Streitbeilegung im Bereich Versicherungsvermittlung:

Versicherungsombudsmann e. V.

Die MLP Finanzberatung SE nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle „Versicherungsombudsmann e.V.“ ( www.versicherungsombudsmann.de ) teil.

Betrifft der Beschwerdegegenstand die Vermittlung eines Versicherungsvertrages hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der MLP Finanzberatung SE den Ombudsmann für Versicherungen anzurufen. Näheres regelt die Verfahrensordnung (VermVO), die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.versicherungsombudsmann.de abrufbar ist.

Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax) an den Versicherungsombudsmann e.V. zu richten:

Versicherungsombudsmann e. V.
Postfach 080632
10006 Berlin
Tel. 0800 3696000 (kostenfrei)
Fax: 0800 3699000 (aus dem Ausland: 0049 30 206058 98)
E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann private Kranken- und Pflegeversicherung

Die MLP Finanzberatung SE nimmt am Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstelle „Ombudsmann private Kranken- und Pflegeversicherung“ ( www.pkv-ombudsmann.de ) teil.

Betrifft der Beschwerdegegenstand die Vermittlung eines privaten Kranken- oder Pflegeversicherungsvertrages hat der Verbraucher die Möglichkeit, zur Beilegung einer Streitigkeit mit der MLP Finanzberatung SE den Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherung anzurufen. Näheres regelt das „Statut des Ombudsmanns Private Kranken- und Pflegeversicherung“, das auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.pkv-ombudsmann.de abrufbar ist.

Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax) an den Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung zu richten:

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
Fax: (030) 20 45 89 31

7. Die Kundenberater sind als Handelsvertreter gem. § 84 HGB für die MLP Finanzberatung SE tätig. Im Haftungsfall in Folge einer Pflichtverletzung durch den Handelsvertreter besteht daher ein unmittelbarer zivilrechtlicher Anspruch gegen die MLP Finanzberatung SE.

Online Beschwerdeformular

8. Hinweise zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Versicherungsberatungstätigkeiten und zur Vergütungspolitik (Art. 3 Abs. 2 i. V. m. Art. 4 Abs. 5 und Art. 5 Abs. 1 der Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor):

Im Rahmen der Auswahl von Produktpartnern/Versicherungsgesellschaften (Finanzmarktteilnehmer) und deren Finanzprodukten berücksichtigt die MLP Finanzberatung SE die von den Produktpartnern zur Verfügung gestellten Informationen. Soweit der/die Kunde/Kundin dies ausdrücklich wünscht, werden Produktpartner und deren Produkte, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen haben, im Zuge des MLP Beratungsprozesses (durch den/die MLP BeraterIn) nicht in die kundenindividuelle (Produkt-)Empfehlungen einbezogen.

Über Art und Umfang der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Produktpartners informiert dieser mit dessen vorvertraglichen Informationen. Für deren Korrektheit ist die MLP Finanzberatung SE nicht verantwortlich. Bestehen zu diesen Informationen im Einzelfall Fragen, kann sich der/die Kunde/Kundin im Rahmen der Beratung und im Vorfeld eines möglichen Abschlusses an den/die betreuende/n BeraterIn wenden.

Um die Bewertung von Nachhaltigkeitsrisiken vorzunehmen, greift die MLP Finanzberatung SE bzw. der/die MLP BeraterIn aktuell auf die von den Produktpartnern zur Verfügung gestellten Informationen zur Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren zurück; auch, sofern diese nur rudimentär vorliegen.

Daneben werden zusätzliche Informationen von Dienstleistern, Verbänden oder Organisationen, die sich auf die Beurteilung dieser Risiken spezialisiert haben einbezogen. Grundsätzlich wird auch in Bezug auf Nachhaltigkeitsrisiken eine möglichst breite Streuung (Diversifizierung) der Anlage in Finanzprodukte oder ggf. auch innerhalb eines Finanzproduktes empfohlen.

Erklärung über die Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Anlage- und Versicherungsberatung:

Bei der Beratung ist es unser Ziel, dem/der Kunden/Kundin ein geeignetes Anlage-/Versicherungsanlageprodukt empfehlen zu können. Dabei berücksichtigen wir auch die Kundenpräferenzen zur Nachhaltigkeit, sofern dies gewünscht ist. Hierbei kann der/die Kunde/Kundin festlegen, ob bei der gewünschten Anlage ökologische und/oder soziale Werte sowie Grundsätze guter Unternehmensführung und/oder die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren berücksichtigt werden sollen. Der Gesetzgeber hat je nach Art des Anlageziels (Investition in Unternehmen, Staaten, Immobilien etc.) in folgenden Bereichen „Indikatoren“ für die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen ihrer Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bestimmt:

  • Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange.
  • Die Achtung der Menschenrechte.
  • Die Bekämpfung von Korruption und Bestechung.

Die Produktanbieter sind gesetzlich verpflichtet, eine Erklärung zu veröffentlichen, welche Strategie sie in Bezug auf die Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Auswirkungen und den Umgang damit verfolgen. Dies bezieht sich insbesondere auf Treibhausgasemissionen, Wasserverbrauch, Biodiversität, Abfall, Soziales und Arbeitnehmerbelange (einschließlich Menschenrechte und Korruption). Wenn sich der/die Kunde/Kundin dazu entscheidet, dass die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen Ihrer Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Produktauswahl berücksichtigt werden soll, beachten wir im Rahmen des Auswahlprozesses die von den Produktanbietern bereitgestellten Informationen sowie die von den Produktanbietern dargelegten Strategien.

Die MLP Finanzberatung SE nutzt u.a. – sofern verfügbar – die Beurteilung von Ratingagenturen um eine eigene Einstufungs- und Auswahlmethode hinsichtlich der Informationen der jeweiligen Produktanbieter in Bezug auf die aufgeführten Indikatoren vorzunehmen.

Ein Auszug der MLP eigenen Einstufungs- und Auswahlmethode findet sich:

Altersvorsorge

Vermögensmanagement

Die MLP Finanzberatung SE erhält im Rahmen der Versicherungsmaklertätigkeit und der Vermittlung von Versicherungsprodukten in der Regel Zuwendungen, etwa in Form von Provisionen, von den Produktpartnern. Die Höhe dieser Zuwendungen kann grundsätzlich je nach empfohlenem Versicherungsprodukt variieren, richtet sich aber prinzipiell nicht danach, ob das empfohlene Versicherungsprodukt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.

© MLP Finanzberatung SE (Version 1, 30.06.2023)

Termin Termin Seminare Seminare Kontakt Kontakt