MLP

Inhalt

Datum
24.01.2022

Trendberufe 2022: Was sagt der Arbeitsmarkt für dieses Jahr?

Welcher Beruf passt zu mir? Nicht nur Jugendliche und junge Erwachsene stellen sich diese Frage. Auch zu einem späteren Zeitpunkt im Leben kann ein Jobwechsel noch attraktiv sein. Eine mögliche Orientierung: Die Chancen, eine Stelle zu finden. Hier kommen die sogenannten Trendberufe ins Spiel. Diese zeigen, in welchen Branchen und Positionen gute Aussichten für einen zeitnahen Einsatz bestehen. Wir stellen einige Beispiele vor.

Trendberuf 2022
(GettyImages/arthobbit)

Das Wichtigste in Kürze

  • Besonders gefragt: Berufe in der Gesundheitsbranche und im IT-Bereich
  • Besonders während der Corona-Pandemie sind vor allem Pflegekräfte, Virologen und Co. relevant, doch auch der demografische Wandel schafft hier Job-Chancen
  • Auch neuartige Jobs, die zum Beispiel im Zuge der Digitalisierung entstehen, können spannende Perspektiven eröffnen

Gefragte Jobs: Die Dauerbrenner

Verschiedene Branchen prägen seit Jahren und Jahrzehnten den Arbeitsmarkt und sorgen für immer wieder neue, freie Stellen. Auch 2021 war das nicht anders. Trotz der Corona-Pandemie gab es zum Beispiel neue Perspektiven im Baugewerbe, dem Handel sowie dem Handwerk und der Automobilindustrie. Ungeachtet der Einschränkungen bei der Urlaubsplanung war auch die Tourismusbranche stark vertreten. Im Jahr 2022 sind in diesen und ähnlichen Branchen zusätzliche Chancen zu erwarten.

Auch die Laufbahn als Lehrerin oder Lehrer wird wohl nie aus der Mode kommen. Ob in der Grundschule oder im Gymnasium, ob verbeamtet oder nicht: Lehrer werden immer gebraucht. Die sichere Bank für alle, die sich vor allem eine Position mit Sicherheit wünschen!

Aktuelle Perspektiven in der Gesundheitsbranche

Doch in welchen Branchen droht akut ein Fachkräftemangel, der umgekehrt den wenigen Interessierten die Möglichkeit eines schnellen Berufseinstiegs ermöglicht? Die Liste führen aktuell unter anderem die Pflegeberufe an. Die Anzahl der Alten- und Krankenpflegerinnen und -pfleger wird voraussichtlich weiter abnehmen. Schon jetzt sind viele Stellen unbesetzt. Laut Institut der Deutschen Wirtschaft könnten in wenigen Jahren mehr als 300.000 dringend benötigte Gesundheitspfleger fehlen. Eine ideale Gelegenheit für alle, die sich vorstellen können, in genau diesem Job zu arbeiten.

Durch die Corona-Pandemie rückte noch ein weiteres Berufsbild in den Fokus, das zuvor wohl nur wenige Menschen im Blick hatten: Die medizinische Forschung. Wer in diesen Bereich gehen möchte, hat 2022 Chancen, eine lukrative Position zu besetzen.

Ganz unabhängig von der Corona-Krise werden weitere Berufe, die im weitesten Sinne zur Gesundheitsbranche gehören, attraktiv. Dazu zählt zum Beispiel der Hörgeräte-Akustiker. Das Berufsbild wird aufgrund des demografischen Wandels und der Zunahme altersbedingter Beschwerden wie Schwerhörigkeit immer wichtiger.

Flexible Chancen in der IT-Branche

Wer technisches Equipment im Berufsalltag bevorzugt, hat ebenfalls beste Aussichten. Durch die Digitalisierung führen Jobs in der IT-Branche oft die Listen der Trendberufe an. Die Möglichkeiten sind vielseitig: Cloud-Architekten, Virtual Reality Designer, Software-Entwickler oder Gestalter von modernen Apps sind Jobs für Kreative, während sich Data Scientists und Data Consultants eher auf Zahlen und Fakten fokussieren.

Zudem ist das Einsatzgebiet für ITler flexibel, da viele Unternehmen unterschiedlichster Branchen zunehmend auf externe Spezialisten aus der IT setzen. Hier ergeben sich auch günstige Gelegenheiten für Quereinsteiger.

Mögliches Karrierehoch in anderen Bereichen

Neben Gesundheit und IT gibt es auch außergewöhnliche Trendberufe 2022 zum Beispiel als Feelgood Manager. Diese sind unter anderem für die Planung von Firmenevents verantwortlich und sorgen für eine optimale Atmosphäre am Arbeitsplatz.

Einen Mix aus Technik und anderen Aspekten kann der Beruf des Drohnenpiloten eröffnen. Statt die Drohne als nettes Spielzeug zu betrachten, wird sie hier zum Hauptarbeitsmaterial und kommt zum Beispiel für Film und Fotografie zum Einsatz.

Fazit: Trendberufe als Basis für eine erfolgreiche Karriere

Trendberufe können einerseits stark variieren – andererseits finden sich immer wieder typische Dauerbrenner auf den Listen des Arbeitsmarktes. Ob ein neuartiges Berufsbild für Sie interessant ist oder Sie lieber auf Altbewährtes setzen: Chancen gibt es durch Faktoren wie die Digitalisierung, die sich verändernde Gesundheitsbranche und den demografischen Wandel.

Termin Termin Seminare Seminare Kontakt Kontakt