MLP

Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere deinen Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Fußball-WM 2018: Als Fan abgesichert mitfiebern

Bald ist Anpfiff und alle fiebern mit: Am 14. Juni startet die Fußball-Weltmeisterschaft. Du planst die Spiele zu Hause mit Freunden zu schauen oder zum Public Viewing zu gehen? Vielleicht fährst du sogar nach Russland, um die Fußballspiele live zu erleben? Wir zeigen, welche Versicherungen für dich beim Mitfiebern und Feiern sinnvoll sind.

Public Viewing (Sabine Schönfeld/fotolia)

  • Bei einer Fußballparty in der Wohnung eines Freundes kann alles passieren. Wenn du beim Jubeln versehentlich dein Getränk über das Sofa schüttest, greift deine Privathaftpflichtversicherung.
  • Wenn beim Grillen auf dem Balkon oder im Garten etwas schief geht, kommt die Hausratversicherung zum Beispiel für Brandschäden an Garten- oder Terrassenmöbel auf.

Achtung: Lässt du den Grill längere Zeit unbeaufsichtigt, handelst du in dem Fall grob fahrlässig. Je nach Vertrag kann es dann sein, dass der Versicherer nur einen Teil des Schadens begleicht. Daher überprüfe deine älteren Verträge und pass sie bei Bedarf rechtzeitig an.

Autokorsos gehören nach dem Sieg deiner Mannschaft einfach dazu. Doch bei aller Euphorie solltest du die Sicherheit im Straßenverkehr im Auge behalten. Die Straßenverkehrsordnung gilt trotz WM.

  • Flaggen und Deko müssen am Auto so angebracht werden, dass andere Autofahrer und die Verkehrssicherheit nicht gefährdet werden.
  • Kommt es zum Unfall, greift in der Regel die KFZ-Versicherung.
  • Verursachst du als Fahrer aber einen Verkehrsunfall, bekommst du nicht nur Schwierigkeiten mit der Polizei, sondern setzt auch deinen Versicherungsschutz aufs Spiel.

Unsere Versicherungsexperten raten davon ab, fußballspezifische Versicherungen, wie Stadion- oder Eintrittskartenversicherungen abzuschließen.

  • Die Stadionversicherung ist eine eingeschränkte Unfallversicherung – nur für den Bereich des Fußballstadions.
  • Die Eintrittskartenversicherung ersetzt dir den Wert der Karte, wenn du nicht anreisen kannst. Allerdings nur, wenn du krank bist oder einen Todesfall in deiner Familie hast. Eine Stornogebühr musst du in der Regel selbst bezahlen. Bei der Veranstaltungsabsage springt aber die Versicherung nicht ein.

Unser Tipp: Schließ eine klassische private Unfallversicherung ab. Diese kommt für die finanziellen Folgen von Unfällen in der Freizeit über das ganze Jahr auf.

Mit der richtigen Absicherung kannst du sorgenfrei Spaß haben und die WM genießen. Bei uns kannst du dich außerdem über die 10 relevantesten Versicherungen für Studierende informieren.