MLP

Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere deinen Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Erfurt

Inhalt

Bild-Alternativtext

12.03.2015

Studentin aus Heidelberg hat eine Frage gestellt

Einbruch nach Facebook-Post: Bin ich selbst schuld?

Wie ist das eigentlich, wenn ich in Urlaub fahre und poste gleich als erstes ein Foto mit ein paar Zeilen dazu, wie lange ich weg bin und während dessen wird bei mir zu Hause eingebrochen?

Habe ich dann Schuld, weil ich die Einbrecher durch meinen Post auf Facebook erst darauf aufmerksam gemacht haben könnte?

Bild-Alternativtext

12.03.2015

Tim vom MLP financify Team hat geantwortet

Keine schwere Mitschuld nachweisbar

Postest du bei Facebook, dass du im Urlaub bist und wird dann bei dir eingebrochen, kann dir keine schwere Mitschuld nachgewiesen werden. Zudem müsste die Versicherung Zugang zu deinem Facebookprofil erhalten und würde deinem Facebook-Freundeskreis kriminelle Handlungen unterstellen. Auch wenn der Post komplett öffentlich eingestellt werden würde, müsste man dem Einbrecher erst einmal nachweisen, dass er nur durch den Post auf die Idee gekommen ist, bei dir einzubrechen. Und das ist ziemlich schwierig.