MLP

Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere deinen Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

TEAM SPLASH – wie abgefahren ist das denn?

TEAM SPLASH – wie abgefahren ist das denn?

Wenn es in einem MLP Hochschulteam an der Tür klingelt, dann kommt ein Student zur Beratung oder es wird eine Pizza geliefert – o.k., in letzter Zeit auch mal eine Bowl…;-) Doch in diesem Jahr kann das Klingeln an der Tür noch etwas ganz anderes bedeuten: den MLP Team Splash!

Team Splash Köln

Es ist 13.30 Uhr in Köln

Das Hochschulteam Köln hat sich im Beratungszentrum gerade zum Meeting getroffen. Gemeinsam wollten die Finanzberater die nächste Seminar-Reihe für Kunden besprechen. „Da crashte uns plötzlich der Team Splash“, erinnert sich Florian Böck, Leiter des MLP Hochschulteams 01, „und mitten in unserer Besprechung stand plötzlich eine riesige Popcorn-Maschine – alles duftete nach leckerem Popcorn!“ Die Seminarplanung war dann erst mal vergessen.

Vorbereitung ist alles

Mit dieser kurzen Ablenkung aus dem Alltag überraschen wir MLP Teams regelmäßig in ganz Deutschland. Ding Dong – es klingelt. Wir sind vor der Tür und haben irgendetwas Verrücktes im Gepäck. Doch diese spontane Überraschung ist alles andere als Zufall, die Planung dazu hat schon mehrere Wochen vorher stattgefunden.

Der Splash-Effekt hält an

Ein Team Splash ist wie eine dieser Wasserbomben, die du als Kind im Hochsommer gefüllt hast. Es ist aufregend in der Vorbereitung, wenn sich der Ballon langsam füllt und schwerer wird. Friemelig, wie den Knoten auf den kleinen Wasserballon zu setzen, ist das Timing – das muss sitzen. Und dann die Freude beim Werfen, der Überraschungseffekt beim Aufprall und die herrliche Erfrischung danach – das ist der echte Team-Splash-Effekt. Und der hält an. Denn das Hochschulteam in Köln darf die Popcorn-Maschine behalten. „Die können wir zum Beispiel bei Kundenevents oder Messen einsetzen!“, strahlt Florian Böck.

Team Splash? Unsere Art, DANKE zu sagen!