MLP

Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere deinen Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Es war noch nie so leicht, das Falsche zu tun

Was meinen Job so sinnhaft macht

Es war noch nie so leicht, das Falsche zu tun

von Sebastian Willem, MLP Berater in München

Neben dem Spirit bei MLP und der tollen Mannschaft, die mich immer wieder motiviert, mein Bestes zu geben, spornt mich ein weiterer Punkt in meiner täglichen Arbeit besonders an: die Sinnhaftigkeit meines Berater-Jobs.

Sebastian Willem

Es war noch nie so leicht, eine schlechte Entscheidung zu treffen

In meiner Zeit als Finanzberater war es für Studierende noch nie so leicht, die falschen Entscheidungen zu treffen. Die Gründe dafür sind einfach. Der Markt wird immer unübersichtlicher und die finanziellen Ressourcen immer knapper. Gründe für Letzteres sind hauptsächlich die steigenden Mieten für studentisches Wohnen. Und das trifft meine Mandanten in München, wo ich als Berater tätig bin, ganz besonders hart. Zahlten sie 2010 im Schnitt noch 473 € für eine studentische Musterwohnung, sind es jetzt bereits 717 € (Mietpreisentwicklung von 30 Hochschulstädten im MLP Studentenwohnreport ). Das schmälert das studentische Budget erheblich. Und jeder Euro, der in eine falsche Absicherung investiert wird, schmerzt dann natürlich doppelt.

Ich schaffe die Basis für nachhaltige Finanzplanung

Mein Job als Finanzberater für Studierende und Absolventen ist es, meinen Mandanten dabei zu helfen, stabile und transparente Finanzen zu haben. Ich helfe Studierenden dabei, dass sie ihr Studium ohne finanzielle Sorgen absolvieren können. Egal, aus welchem Elternhaus sie stammen. Hier sind individuelle Lösungen gefragt. Die Basis dafür ist immer die Transparenz in den Zusammenhängen finanzieller Fragestellungen. Dabei lege ich Wert darauf, komplexe Themen einfach zu erklären. Denn nicht jeder meiner Mandanten hat Wirtschaft studiert. Interaktive Grafiken und eine moderne Beratungsoberfläche unterstützen mich dabei, die Dinge nachvollziehbar zu vermitteln. Einen Einblick dazu gibt es hier .

Mit wenig das Richtige tun

Gleichzeitig helfe ich ihnen, mit geringem Aufwand und kleinem Budget die Risiken abzusichern, die wirklich wichtig sind. Dabei berücksichtigen wir auch schon ihre Pläne für die Zukunft, wie z. B. ein Auslandssemester oder Anschaffungen. Denn nur so lassen sich die richtigen Finanzentscheidungen treffen. Der Status als Student hilft in vielen Fällen dabei, besonders gute Konditionen zu bekommen ( StartSurance ). Zusätzliche Finanzquellen hierfür lassen sich ganz einfach erschließen – zum Beispiel durch Rückerstattung der Studienkosten. Diesen Tipp gebe ich Studierenden, denn viele Kosten im Studium können steuerlich geltend gemacht werden und werden erstattet. Und so schaffen sich meine Mandanten schon im Studium Freiräume, um auch schon mit kleinen Beiträgen gezielt Rücklagen zu bilden. Mit Zugang zu einem Vermögensmanagement, das mit ihren Möglichkeiten und Ansprüchen mitwächst.

Eigene Erfahrungen als Berater helfen

Ich war froh, dass mir im Studium ein Finanzberater zur Seite stand. Und heute bin ich stolz, wenn Studierende durch mich die Finanzplanung für ihr Leben bekommen, die ihren Zielen und Wünschen entspricht. Bei der Beratung helfen mir meine eigenen Erfahrungen, die ich während des Studiums, aber auch in den ersten Jahren meiner Berufstätigkeit sammeln konnte. Die ersten meiner Mandanten, die ich im Studium beraten habe, sind jetzt schon einige Jahre im Berufsleben. Es ist schön, sie weiter zu begleiten und zu sehen, wie unsere gemeinsame Planung dafür sorgt, dass sie ihre Ziele im Leben erreichen. Das ist die Sinnhaftigkeit, die mich neben dem Spirit bei MLP jeden Tag inspiriert.