MLP

Dein Browser ist veraltet. Bitte aktualisiere deinen Browser, um unser Online-Angebot optimal nutzen zu können.

browser update

Inhalt

Was hat eigentlich Finanzberatung mit 400 PS zu tun?

Was hat eigentlich Finanzberatung mit 400 PS zu tun?

Yannick macht ein Praktikum bei MLP. Er will später mal mit spannenden Menschen arbeiten und interessiert sich für den Job als Finanzberater. Warum er dafür zur Formel-1-Rennstrecke auf den Hockenheimring gekommen ist, erfahrt ihr hier.

Yannick Reuther

Es ist kein normaler Tag auf der Rennstrecke in Hockenheim. Dort, wo sonst DTM- und Formel-1-Piloten über die Piste in die engen Kurven rasen, haben wir in der Boxengasse eine ganz besondere Rennbox vorbereitet. 2 Rennboliden mit jeweils 400 PS, 2 Profi-Piloten – das ist das Set-up für eine einzigartige Challenge: Wir haben Kandidaten eingeladen, mit uns das schnellste Job-Interview der Welt zu erleben . Im Rennwagen. Auf der Rennstrecke. Viele wollten sich auf diese Herausforderung einlassen. Die Besten haben wir eingeladen, im Rennwagen Platz zu nehmen. Yannick war einer davon. Er war im Mai beim MLP Racing Event und hatte die Chance, seine Leistungsfähigkeit unter extremen Bedingungen unter Beweis zu stellen.

Mit 300 km/h in die Kurve

Schon beim Betreten der Boxengasse steigt das Adrenalin. Im Minutentakt fahren die Rennwagen ein. Die MLP Crew in der Box ist fokussiert und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Auch wenn der Wechsel im Fahrzeug hektisch wirkt, sind die Abläufe eingespielt. Sicherheit geht vor, deshalb bekommt Yannick vor seiner Fahrt eine Einweisung in den Helm und die feuerfeste Schutzkappe. Sein Interviewer ist bereit. Über Headset im Wagen bekommt er – wie bei der Stallorder im echten Rennbetrieb – während der Fahrt Fragen gestellt, auf die er reagieren soll. Wie? Das weiß er noch nicht. „Hauptsache spontan! Wenn ich überhaupt was rausbekomme.“ Und schon geht´s los.

Nach der Fahrt ist Yannick völlig geflasht. „Die erste halbe Minute war mir noch mulmig...“, sagt er, „dann ging es und ich hab versucht, die Fragen zu beantworten!“ Nicht so einfach, wenn man dabei mit 300 km/h in die Kurve heizt. „Am liebsten gleich noch mal!“, strahlt er.

Networking mit der Crew

Wie bei jedem Rennsport-Event stehen natürlich auch das Netzwerken und der Austausch untereinander im Mittelpunkt. Dabei kommen die Kandidaten mit MLP Vertretern in Kontakt. Sie zeigen, dass Finanzberatung abwechslungsreich und aufregend ist, wie der Rennsport. Wer sich im Auto nicht aus der Ruhe bringen lässt, hat die besten Voraussetzungen, auch bei MLP erfolgreich seine Karriere zu starten. Auch der Team-Spirit spielt dabei eine Rolle und wird beim Austausch erlebbar.